Über

2014 musste ich feststellen, dass meine Erfahrungen und mein Weltbild nicht mehr mit der Berichterstattung bezüglich der Ukraine im Einklang standen. Auf der Suche nach Informationen wurde mir klar: Bilder sagen nicht mehr als tausend Worte, sondern das, was der Autor damit sagen will. Und wer Zeitung liest, weiß nicht, was in der Welt passiert, sondern was in der Zeitung steht.

An dieser Stelle möchte zwei Seiten hervorheben, deren Beiträge ich für sehr empfehlenswert halte und die mich zu diesen kleinen Blog inspiriert haben:

Nun werde ich an dieser Stelle einige meiner Gedanken veröffentlichen.

Viel Spaß beim Stöbern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s